UMZUGSBERATUNG: 030 - 9 62 62 62

  • IHRE UMZUGSFIRMA IN BERLIN
    Umzüge, Privat- und Firmenumzüge, Einlagerung in Container und Lagerboxen, Überseeumzug, Aktenlagerung und Aktenarchivierung, Behördenumzüge, Lagerstandort ist: Gehrenseestr. 19, 13053 Berlin. Wir bieten Ihnen eine breite Palette von Dienstleistungen und verschiedenen Packmaterialien rund um den Umzug und die Möbellagerung an.
  • NOMINIERT ZUM UNTERNEHMEN DES JAHRES
    Die Trans BWG Umzüge Berlin wurde für den Titel: "Unternehmen des Jahres" des Berliner Stadtbezirks Lichtenberg nominiert. Wir bedanken uns an dieser Stelle für das entgegengebrachte Vertrauen und werden auch weiterhin Ihr kompetenter Ansprechpartner rund um das Thema Umzug bleiben.
  • FMKU FÜR UMZUG IN BERLIN
    Im Jahr 2012 bildeten wir erstmals zur Fachkraft für Möbel-, Küchen-, und Umzugsservice (FMKU) aus. Insgesamt 5 Auszubildende haben im Herbst Ihre Ausbildung bei uns begonnen. Auch in den Folgejahren wurden wieder zahlreiche Ausbildungsverträge abgeschlossen.

Letzte Umzugsvorbereitungen:

Der mit uns vereinbarte Umzugstermin naht. Jetzt ist es an der Zeit, den Umzugstag vorzubereiten und alles in Ordnung zu bringen was man zurücklässt. Begehen sie noch einmal alle Räume, auch im Nebengelass, sowie die Außenanlagen, für die Sie verantwortlich sind und bringen Sie diese in den vertragsgemäßen Zustand. Informieren Sie den Hausmeister und gegebenenfalls die Nachbarn über Ihren Umzugstermin. So kann sich jeder auf eventuelle Einschränkungen z. B. bei der Nutzung der Parkfläche und des Aufzuges einstellen.

Lassen Sie sich die Nutzung des Aufzuges vom Hausmeister genehmigen und fragen Sie nach Erweiterungs- bzw. Umrüstungsmöglichkeiten als Lastenaufzug. Den Aufzug und die Parkmöglichkeiten sollten Sie sich und uns natürlich auch für die Einzugswohnung sichern. Diese beiden wichtigen Faktoren für das Gelingen Ihres Umzugs besprechen Sie im Problemfall bitte möglichst 1- 2 Wochen vorher noch einmal mit uns. Dann könnten wir beispielsweise dank unserer Ausnahmegenehmigung noch Halteverbotszonen einrichten bzw. außerhalb Berlins deren Einrichtung für Sie organisieren. Als Ersatz für einen nicht nutzbaren Fahrstuhl würden wir, wenn es die örtlichen Bedingungen zulassen, einen Außenaufzug einsetzen.

Wenn der Bodenbelag in den Wohnungen bzw. Fluren geschützt werden muss, besorgen Sie sich bitte Abdeckmaterialien. Geeignet sind dafür alte Decken, Papier und Tapetenrollen, alte Auslegware und sonstiges. Nicht verwenden sollten Sie dagegen Folie, weil man darauf ausrutschen könnte. Wenn Sie Schwierigkeiten mit der Beschaffung der Materialien haben, wenden Sie sich bitte an uns.

Der letzte Ämtergang gilt in diesen Tagen dem Bürgeramt zur Anmeldung. Entgegen der früheren Prozedur, ist ein Abmeldung bei Umzügen innerhalb Deutschlands heute nicht mehr erforderlich, wenn die Anmeldung innerhalb von einer Woche nach dem Umzug erfolgt.

Ihre persönlichen Dinge und Wertgegenstände verstauen Sie jetzt, so kurz vor dem Umzug, in einem Koffer, in dem dann auch noch die letzten Toilettenartikel Platz finden. Lassen Sie dieses Gepäck nicht von der Umzugskolonne transportieren, da die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen während der Arbeit nicht gewährleistet werden können. Legen Sie auch die vereinbarte Bezahlung für Ihren Umzug bereit. Für Privatkunden ist in unseren Verträgen in der Regel die Zahlungsbedingung "bar oder per ec-Karte" vermerkt, d. h. Sie müssen am Umzugstag vor der Entladung mit Bargeld oder mit einer ausreichend gedeckten ec-Karte bezahlen. Halten Sie diese Vereinbarung nicht ein, hat die Möbelspedition das Recht, Möbel als Pfand zurückzubehalten.

Jetzt wäre es auch ratsam, sich noch einmal mit dem neuen Heim zu beschäftigen. Die Möbelträger sind Ihnen sehr dankbar, wenn Sie am Umzugstag einen Einrichtungsplan für die neue Wohnung übergeben. Darüber hinaus sollten Sie, falls noch nicht geschehen, die noch leeren Räume genau nach Schäden, die der Vormieter oder Besitzer zurückgelassen hat bzw. nach Fehlern, die Handwerker gemacht haben, untersuchen! Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Vorbereitung Ihrer geplanten Umzüge.

Zwischenlagerung in Lager Berlin

Lager Berlin Bei manchen Umzügen, z. B. Überseeumzügen ist es notwendig, das Umzugsgut zwischenzulagern. Oft liegt der Termin für den Auszug aus der alten Wohnung deutlich früher, als der für den Versand des Umzugsgutes nach Übersee. Gründe hierfür sind etwa, dass im Zielland erstmal eine Wohnung bzw. ein Haus gefunden werden muss. Auch in diesem Fall können wir Ihnen mit unserem Lager in Berlin hilfreich zur Seite stehen. Sie können nach der Einlagerung in unser Lager in aller Ruhe in Ihre neue Heimat fliegen und sich dort nach einer Arbeit, oder einer geeigneten Wohnung umsehen. Haben Sie alles Organisitorische abgeklärt, reicht ein Anruf bei uns und wir versenden Ihr Umzugsgut umgehend. Die Kosten für die Zwischenlagerung weisen wir Ihnen in Ihrem Angebot separat aus.

Kontakt

  • Kontaktieren Sie uns!

    Trans BWG GmbH
    Gehrenseestr. 19
    13053 Berlin

    Tel.: +49 (0)30 9 62 62 62
    Fax: +49 (0)30 9 62 62 63
  • Schreiben Sie uns!
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Folgen Sie uns!

Öffnungszeiten

Besuchen Sie uns!

Sie können uns zu folgenden Öffnungszeiten besuchen:

Mo-Fr 07:00-18:00 Uhr
und
Sa 08:00-12:00 Uhr

Die Einlagerung ist:
Mo-Fr 08:00-17:00 Uhr
möglich.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.